Tim Manke

20200610_TSW_Portraits-4487 (1)
Patent Expert
Schweizer Patentanwalt
Dipl. El.-Ing. TU Braunschweig

Warum Patentanwalt?

Eine Triebfeder für den Einstieg in das Patentwesen ist der Facettenreichtum des Berufs – kein Tag gleicht dem anderen. So beraten wir unsere Klienten nicht nur über die Schutzfähigkeit ihrer Erfindung, sondern stellen ebenso zugeschnittene Anmeldestrategien vor. Der Reiz der Arbeit liegt für mich in der Schnittstelle zwischen Recht und Technik mit dem fortwährenden Antrieb der stetigen Erweiterung des Patentportfolios und bestmöglichen Durchsetzung immaterieller Schutzrechte unserer Klientschaft.

Tätigkeitsgebiete

Laufbahn und Erfahrung

Tim Manke arbeitet als Schweizer Patentanwalt vorrangig in den Bereichen Elektrotechnik und Maschinenbau. Insbesondere ist er betraut mit Themen aus den Gebieten der allgemeinen Elektrotechnik, hier insb. Nachrichtentechnik und Medizinaltechnik, und des allgemeinen Maschinenbaus.
Tim Manke ist seit September 2013 für die Troesch Scheidegger Werner AG in Zumikon tätig.
Erste Berührungspunkte mit dem Patentwesen ergaben sich in der Forschungs- & Entwicklungsabteilung seines ersten Arbeitgebers; hier wurden Berichte regelmässig auf potenzielle Erfindungen durchleuchtet.
Tim Manke begann seine Tätigkeit auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes im Jahr 2001 mit Stationen in Patentanwaltskanzleien in München und Zürich. Entsprechend ist er nicht nur mit dem schweizerischen, europäischen und internationalen Patentrecht vertraut, sondern auch mit dem deutschen Patentwesen. Tim Manke studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Braunschweig (1993-1999) und absolvierte seine Studienarbeit an der University of Bath (1999) im Rahmen eines Erasmus-Austauschprogramms. Studienschwerpunkt war die Nachrichtentechnik mit Vertiefung in der Signalverarbeitung sowie der Quellen- und Kanalkodierung.